Tyler Olson - SimpleFoto

Color - Cut - Style & more

In unserer Meisterschule Friseur lernen Sie nicht nur, wie Sie Personen modisch in Szene setzen. Wir vermitteln Ihnen auch das betriebswirtschaftliche Know-how für Ihren erfolgreichen Karrierestart!

Allgemeine Informationen

Stylisten und Manager mit Fingerspitzengefühl

Sie sind ein kreativer Kopf und möchten sich als Meister/in mit einem eigenen Friseursalon selbstständig machen oder in leitender Funktion in einem Salon verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen? Mit dem Meisterbrief in der Hand ist Ihr Karriereweg nach oben hin offen. In unserer Meisterschule für Friseure zeigen wir Ihnen, wie Sie Arbeitsabläufe geschickt koordinieren und kaufmännische sowie betriebswirtschaftliche Aufgaben im Geschäftsalltag meistern. 

Wir machen Sie nicht nur fit für die Meisterprüfung, sondern geben Ihnen den perfekten Startschuss für Ihre Selbstständigkeit oder leitende Position.

Friseur-Meister - Zitat von Heike Schreck



Was kostet mich die Weiterbildung wirklich?

Auf den ersten Blick erscheinen die Gebühren für die Weiterbildung zum/zur Friseur-Meister/in recht hoch. Wenn Sie jedoch Förder­mittel in Anspruch nehmen können, reduziert sich Ihr Eigenanteil erheblich.
 

Kursgebühr4.600,00 €
Prüfungsgebühren920,00 €
Gesamtkosten5.520,00 €
BAföG Zuschuss 40%- 2.208,00 €
BAföG Darlehenserlass bei Prüfungserfolg 40%- 1.324,80 €
Eigenanteil1.987,20 €
Förderung Meisterbonus- 1.500,00 €
Ihre Investition*487,20 €

Alle Angaben sind vorbehaltlich der Erfüllung der Voraussetzungen und der Förderung durch die zuständigen Stellen. Änderungen vorbehalten.

* zuzüglich Nebenkosten wie z. B. Lernmittel und Materialkosten

Lernform

Lernform Vollzeit

Vollzeit

Wenn Sie den Präsenzunterricht im Block bevorzugen und sich gerne voll und ganz auf Ihre Weiterbildung konzentrieren möchten, ist die klassische Form des Vollzeit-Unterrichts das Richtige für Sie.

  • Sie haben eine feste Lernstruktur, Anleitung und persönliche Betreuung durch den Dozenten
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmern
  • Sie können mit anderen Kursteilnehmern eine Lerngruppe bilden
  • Sie können sich voll und ganz Ihrer Weiterbildung widmen

Die Meisterschule Friseur/in findet in der Regeln Mo.-Fr. 08:00 - 15:00 Uhr + einige Samstage 08:00 - 15:45 Uhr im Bildungszentrum Aschaffenburg statt.

Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin  

Nicole Hofbeck

Tel. 06021 4904-5157
Fax 06021 4904-5657
n.hofbeck--at--hwk-ufr.de

Downloads

Infos zur Anmeldung

WICHTIG: Anmeldeformulare im Original unterschrieben und mit Kopie Ihres Gesellenprüfungszeugnisses bei uns einreichen! Erst nach erfolgreicher Zulassung erhalten Sie eine Zulassungs- und Kursplatzbestätigung. Ca. acht Wochen vor Lehrgangsbeginn bekommen Sie die Einladung mit allen weiteren Informationen. Die Rechnung erhalten Sie am ersten Kurstag. Ratenzahlungen können dann noch vereinbart werden.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Bitte frühzeitig anmelden!

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile
Romolo Tavani / Fotolia

 Sie erhalten eine fundierte zeitgemäße Friseur-Meister-Ausbildung

 Das Erlernte Friseur-Fachwissen ist sofort in der Praxis umsetzbar

 Aktuelle Trends fließen in die Ausbildung zum/r Friseur-Meister/in mit ein

 Alle Ausbilder/innen haben langjährige praktische Erfahrungen im Friseur-Handwerk

 Neben der fachlichen Ausrichtung wird auch großer Wert auf den betriebswirtschaftlichen Teil gelegt

Inhalte

 
Teil II - Fachtheoretischer Teil

  • Kundenberatung
  • Haar- und Hautbeurteilung
  • Entwerfen von Frisur und Make Up
  • Theorie der Haarfarbkosmetik und der haarstrukturverändernden Maßnahmen
  • Theorie der Haarschneidetechniken
  • Methoden der Haarpflege und Frisurengestaltung
  • Theorie der pflegenden und dekorativen Kosmetik
  • Bewertung und Beurteilung von Haarersatz
  • Chemie - Physik - Biologie
  • Unfall-, Arbeits-, Gesundheitsschutz
  • Entwicklung Salonkonzept
  • Kostenermittlung, Kalkulation, Planung, Betriebsablauf
  • Personalführungskonzepte
  • Schwächenanalyse, Qualitätsmanagement, Marketing
  • Informations- und Kommunikationssysteme

Teil I - Fachpraktischer Teil

  • Damenfrisuren
  • Chemisch vorbehandeltes Haar dauerhaft umformen
  • Klassisches Herrenhaarschneiden
  • Langhaar am Medium frisieren
  • Haarersatz am Medium einarbeiten
  • Beratung zur Beschaffenheit des Haares und zur Frisurengestaltung
  • Hautbeurteilung und Ableiten von Behandlungsvorschlägen
  • Pflegende Kosmetik
  • Nagelbehandlung
  • Projektarbeit (Entwurf, Planung, Angebot)
  • Fachgespräch

Förderung/BAföG

Aufstiegs-BAföG

Das Meister-BAföG heißt jetzt Aufstiegs-BAföG und hat sich seit dem 01.08.2016 für Sie deutlich verbessert. Teilnehmer von Meisterkursen als auch anderer Aufstiegsfortbildungen können es beantragen. Der Zuschuss beträgt nun bis zu 56%! So hoch war die finanzielle Unterstützung noch nie! 

  Nähere Informationen zum Aufstiegs-BAföG

Meisterbonus

Seit September 2013 besteht die Möglichkeit, den Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung zu beantragen. Er soll die Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung unterstreichen und macht den Weg der beruflichen Bildung noch attraktiver. Der Bonus beträgt aktuell 1.000 Euro.

  Nähere Informationen zum Meisterbonus

Weiterbildungsstipendium

Mit Jahresbeginn 2017 stieg die maximale individuelle Förderhöhe des Weiterbildungsstipendiums von zuvor 6.000 Euro auf 7.200 Euro. Das ist ein Plus von 20 Prozent. Zudem kann das Weiterbildungsstipendium jetzt nicht nur für Lehrgangskosten, sondern auch für Prüfungskosten verwendet werden.

  Nähere Informationen zum Weiterbildungsstipendium

Voraussetzungen

Friseur-Meister Karriereweg

Zur Teilnahme an der Meisterschule Friseur/in benötigen Sie eine Gesellen- bzw. Facharbeiterprüfung im Friseur-Handwerk oder in einem dem Friseur-Handwerk verwandten, anerkannten Ausbildungsberuf.

Darüber hinaus können Sie zugelassen werden, wenn Sie eine Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit mehrjähriger Berufspraxis im Friseur-Handwerk nachweisen können. In Ausnahmefällen kann Sie die Handwerkskammer für Unterfranken von diesen Zulassungsvoraussetzungen ganz oder teilweise befreien.

Allgemeine Informationen

Das Bildungszentrum Aschaffenburg ist eine Bildungsstätte der Handwerkskammer für Unterfranken. Als Zentrum für Maschinenbau, Werkzeugbau, Vorrichtungsbau und Zerspanungsmechanik bereiten wir Sie in Theorie und Praxis optimal auf die Arbeit in metallverarbeitenden Handwerks-, Industriebetrieben und anderen technischen Branchen vor. Neben der Meisterschule Feinwerkmechaniker/in, der Meisterschule Friseur/in und der klassischen überbetrieblichen Ausbildung (ÜLU) bieten wir verschiedene betriebswirtschaftliche, kaufmännische und technische Weiterbildungen an.

Aschaffenburg liegt zentral, verfügt über eine gute Verkehrsanbindung, bietet günstige Unterbringungsmöglichkeiten und niedrige Lebenshaltungskosten.

Die sichersten Wertpapiere gibt es immer noch im Handwerk

Prüfung & Diplom

Die Prüfung wird durch den Prüfungsausschuss der Handwerkskammer für Unterfranken nach der staatlichen Prüfungsordnung abgehalten. Mit bestandener Prüfung wird ein Diplom ausgehändigt, das zum Führen des Titels „Friseur-Meister/in“ berechtigt.

Gebühren

Die Lehrgangsgebühr wird mit Rechnungsstellung fällig, die Sie am ersten Unterrichtstag erhalten. Um Ihnen die Finanzierung zu erleichtern, stellen wir Ihnen frei, die Kursgebühr zum Kursbeginn oder in Raten per Bankeinzug zu begleichen.

Die Prüfungsgebühr wird mit der Einladung zur Meisterprüfung fällig, die ca. 2 Wochen vor der Prüfung zugesandt wird. Überweisungen bitten wir grundsätzlich erst nach Erhalt der Rechnung auf die angegebenen Konten unter Angabe der Rechnungsnummer zu tätigen.

Arbeitsmaterial

Bitte bringen Sie zum Unterricht grundsätzlich Schreibzeug mit. Im Teil II der Meisterschule wird zusätzlich ein separater Taschenrechner benötigt. Handys sind im Unterricht nicht erlaubt!

Hasenhägweg 67
63741 Aschaffenburg
Tel. 06021 4904-5157
Fax 06021 4904-5657
n.hofbeck--at--hwk-ufr.de