Handwerkskammer für Unterfranken

Ferienwerkstatt

Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe

Lust dich auszuprobieren?

Ein Teilnehmer der Ferienwerkstatt beim Backen

Die Frage „Was machst du denn nach der Schule?“ kennst du bestimmt. Bei der Ferienwerkstatt im Bildungszentrum der Handwerkskammer für Unterfranken in Aschaffenburg findest du Antworten und kannst dich in fünf von dir ausgewählten Berufen ausprobieren.

Nutze die Chance und finde heraus, welche Talente in dir stecken. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe einer mit uns kooperierenden Schule. Während der Sommerferien haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Berufe hautnah zu erleben. In den Werkstätten des Bildungszentrums geben unsere erfahrenen Ausbilder in 10 Tagen einen Einblick in die ausgewählten Ausbildungsberufe.

Mit der Ferienwerkstatt wollen wir eine Orientierungshilfe auf dem Weg zur Berufswahl geben. Denn, nur wer sich ausprobiert, seine Stärken und Neigungen kennt, kann die Berufswahl mit Überzeugung treffen.

Welcher Beruf passt?

Aus folgenden Berufsfeldern können fünf Berufe ausgewählt werden:

  • Anlagenmechaniker/in
  • Augenoptiker/in
  • Bäcker/in
  • Elektroniker/in
  • Feinwerkmechaniker/in
  • Friseur/in
  • Hörgeräteakustiker/in
  • Kauffrau/-mann für Büromanagement
  • Kfz-Mechatroniker/in
  • Maler- und Lackierer/in
  • Metallbauer/in
  • Schreiner/in


Potenzialanalyse

An der Ferienwerkstatt kann nur teilnehmen, wer im Vorfeld die Potenzialanalyse absolviert hat. Bei der Potenzialanalyse, bearbeitest du unter Leitung erfahrener Pädagogen verschiedene Aufgaben in Einzel- und Gruppenarbeit. So werden allgemeine methodische, soziale und persönliche Kompetenzen getestet. 

Die Potenzialanalyse muss von jedem Teilnehmer an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchlaufen werden. Hierfür stehen Termine in den Oster- oder Pfingstferien zur Auswahl. 

Am Ende des 2. Kurstages der Potenzialanalyse erfolgt ein Einzelgespräch, in dem du ein Feedback zu deinem Kompetenzprofil erhälst. An diesem Gespräch können auch Eltern teilnehmen.

Mit der Einladung für die Ferienwerkstatt erhälst du ein Zertifikat mit deinem Kompetenzprofil. Dieses kannst du zum Beispiel für Bewerbungen nutzen. 

Die Teilnahme an Potenzialanalyse und Ferienwerkstatt ist kostenlos.

Termine für die Potenzialanalyse

Osterferien
10. + 11. April 2017
12. + 13. April 2017
18. + 19. April 2017
Pfingstferien
06. + 07. Juni 2017
08. + 09. Juni 2017
12. + 13. Juni 2017

Ein Teilnehmer der Ferienwerkstatt an der Bohrmaschine

Termine und Anmeldung

Termin Ferienwerkstatt

Die Ferienwerkstatt findet vom 31.07. - 11.08.2017 statt.



Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag: 08:00 bis 15:00 Uhr

Anschrift

Handwerkskammer für Unterfranken
Bildungszentrum Aschaffenburg
Hasenhägweg 67 · 63741 Aschaffenburg

Anmeldung

Bitte das  Anmeldeformular herunterladen, vollständig ausfüllen, von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen und anschließend per Post, Fax oder E-Mail senden an:

Bildungszentrum Aschaffenburg
z. Hd. Frau Hofbeck
Hasenhägweg 67 · 63741 Aschaffenburg
Fax: 06021 4904-5657
n.hofbeck@hwk-ufr.de

Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben.



 

Wichtiger Hinweis

 
Die Teilnehmerzahl für die Ferienwerkstatt ist begrenzt. Daher schnell sein und bis spätestens 31. Januar 2017 anmelden!

 

Weitere Infos

Anwesenheit

Das Projekt Ferienwerkstatt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Förderung ist an eine Anwesenheit der Schüler von 80 Prozent gebunden. Die Eltern verpflichten sich, wenn Tochter oder Sohn diese Mindestanwesenheitspflicht schuldhaft nicht erfüllen, dem Bildungszentrum die entfallene Förderung in Höhe von 300,- € zu bezahlen. Kann die Mindestanwesenheitspflicht aufgrund von Krankheit nicht erfüllt werden, nimmt Tochter oder Sohn an den verpflichtenden Ersatzterminen teil.

Bitte mitbringen

Bitte zur Ferienwerkstatt entsprechende Arbeitskleidung und festes Schuhwerk mitbringen. In einzelnen Berufen wird Sicherheitsausrüstung zur Verfügung gestellt.

Gefördert durch

Logos Fördergeber



Hasenhägweg 67
63741 Aschaffenburg
Tel. 06021 4904-5157
Fax 06021 4904-5657
n.hofbeck--at--hwk-ufr.de