Technische Kurse

 

AU-Prüflehrgang nach § 47a StVZO

Für das Durchführen von Abgasuntersuchungen muss eine Werkstatt anerkannt sein und mindestens ein Mitarbeiter muss einen Prüflehrgang erfolgreich absolviert haben. Alle 36 Monate muss der AU-Prüflehrgang wiederholt werden.


CAD-Fachkraft (HWK)

CAD-Fachkräfte werden in vielen technischen Berufszweigen benötigt und sind sehr gefragt. Gesellen oder Facharbeiter mit einer technischen Ausbildung können durch die staatlich anerkannte Aufstiegsqualifikation CAD-Fachkraft (HWK) ihr Fachwissen und somit auch ihre beruflichen Einsatzmöglichkeiten erweitern.


CNC-Fachkraft (HWK)

CNC-Fachkräfte werden in vielen produktionsorientierten Betrieben benötigt und sind - gerade in Zeiten von Automatisierung und digitalem Wandel in Deutschland - gefragter denn je. Gesellen oder Facharbeiter mit einer technischen Ausbildung können durch die staatlich anerkannte Aufstiegsqualifikation CNC-Fachkraft (HWK) ihr Fachwissen und somit auch ihre beruflichen Einsatzmöglichkeiten erweitern.


Fachkraft für Fertigungssteuerung

Mit der Weiterbildung zur Fachkraft für Fertigungssteuerung erlangen Sie top aktuelles Fachwissen aus der Metalltechnik. Als Bindeglied zwischen Geselle und Meister können Sie die Produktivität Ihres Betriebs enorm steigern.


Qualitätsmanagement-Fachkraft (HWK)

Ein gutes Qualitätsmanagement verhilft Unternehmen, Kunden zu binden, sich dauerhaft am Markt zu behaupten und dabei wirtschaftlich zu handeln. Wie gut die Qualität eines Produkts oder einer Dienstleistung ist, definiert jedoch nicht der Betrieb, sondern der Kunde. Die Kombination von Produkt, Leistung, Zeit und Preis sind wesentliche Kriterien dafür und müssen gut aufeinander abgestimmt sein, um Kunden zu überzeugen und dauerhaft zu binden.


Hydraulik-Fachkraft

Hydraulik-Fachkräfte warten und beaufsichtigen hydraulische Anlagen und Systeme. Außerdem arbeiten sie daran mit, hydraulische Bauteile und Baugruppen zu entwerfen, zu berechnen und die Herstellung zu überwachen.


Kfz-Servicetechniker/in

Der Einsatz moderner Fahrzeugtechnologie, Teamwork und Kundenberatung stehen bei der Weiterbildung zum/zur Kfz-Servicetechniker/in im Vordergrund. Außerdem entspricht die Qualifikation dem Teil I der Meisterprüfung zum Kfz-Techniker-Meister.





SHK-Kundendiensttechniker/in

Als SHK-Kundendiensttechniker/in sind Sie das Bindeglied zwischen dem SHK-Betrieb und dessen Kunden: Sie beherrschen sowohl die Anforderungen der Technik als auch den Umgang mit dem Kunden.