Tyler Olson - SimpleFoto

Meisterschule Friseur

Über die Umsetzung Ihrer Ideen müssen Sie sich nach der Ausbildung zum/zur Friseur-Meister/in keine grauen Haare wachsen lassen. Mit viel Gespür und Einfühlungsvermögen beraten Sie Ihre Kunden, um die perfekte Frisur für sie zu finden. Neben dem klassischen Weg, einen Friseursalon zu eröffnen oder zu leiten, haben Sie die Möglichkeit, die Karriereleiter weiter nach oben zu klettern.

Spezialisten und Allrounder mit Fingerspitzengefühl

Wenn es gilt, die Persönlichkeit modisch in Szene zu setzen, dann ist vor allem eine tolle Frisur gefragt. Ob Multicoloureffekt, Modern Shortcut oder Retro-Style – im Salon kreieren Sie, was gerade en vogue ist und was der Kunde wünscht. Friseur-Meister/innen sind die Profis für „Colour, Cut and Style“. Im Salon gibt es deshalb immer Abwechslung.

Sie gestalten aber auch Make-ups, Nail-Designs und bieten Wellness-Angebote an. Ihr abwechslungsreicher Arbeitsalltag beginnt mit dem freundlichen Empfang der Kunden, denn die sollen sich bei Ihnen wohlfühlen. Dazu gehört natürlich auch, dass Sie die anspruchsvollsten Wünsche auf hohem Niveau und in bester Qualität erfüllen – zum Beispiel, wenn es um effektvolle Farbspiele, extravagante Hochsteckfrisuren oder Haarverlängerungen geht.

Als Friseur-Meister/in koordinieren Sie auch die Arbeitsabläufe, leiten Mitarbeiter/innen an und bilden Nachwuchskräfte aus. Darüber hinaus nehmen sie kaufmännische und verwaltende Aufgaben wahr, verhandeln z.B. mit Lieferanten, kalkulieren Angebote und erledigen den Schriftverkehr. Als Selbstständige/r entwickeln Friseur-Meister/innen die betrieblichen Grundsätze und bestimmen Art und Umfang der Investitionen.
Sie entscheiden über die Personalauswahl und kontrollieren den wirtschaftlichen Erfolg ihres Betriebes.

Von Salon bis Filmset

Ihre Einsatzorte können ganz unterschiedlich sein – Sie können überall dort arbeiten, wo es um Schönheit und Pflege geht.

Friseur-Meister - Zitat von Heike Schreck

Lernform

Lernform Vollzeit

Vollzeit

Wenn Sie den Präsenzunterricht im Block bevorzugen und sich gerne voll und ganz auf Ihre Weiterbildung konzentrieren möchten, ist die klassische Form des Vollzeit-Unterrichts das Richtige für Sie.

  • Sie haben eine feste Lernstruktur, Anleitung und persönliche Betreuung durch den Dozenten
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmern
  • Sie können mit anderen Kursteilnehmern eine Lerngruppe bilden
  • Sie können sich voll und ganz Ihrer Weiterbildung widmen

Die Meisterschule Friseur/in findet in der Regeln Mo.-Fr. 08:00 - 15:00 Uhr + einige Samstage 08:00 - 15:45 Uhr im Bildungszentrum Aschaffenburg statt.

Anmeldung

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile

 Sie erhalten eine fundierte zeitgemäße Friseur-Meister-Ausbildung

 Das Erlernte Friseur-Handwerk ist sofort in der Praxis umsetzbar

 Aktuelle Trends fließen in die Ausbildung zum/r Friseur-Meister/in mit ein

 Alle Referenten haben langjährige praktische Erfahrungen im Friseur-Handwerk

 Neben der fachlichen Ausrichtung wird auch großer Wert auf den betriebswirtschaftlichen Teil gelegt

Inhalte

Theorie

Gestaltung und Technik

  • Chemie: Aufbau und Wirkungsweise von Haarprodukten und Kosmetika
  • Biologie: Haar- und Hautbestimmung, Aufstellen von Behandlungs- und Pflegeplänen
  • Warenkunde: Produktauswahl und -beurteilung, Übersicht über die am Markt befindlichen Produkte, Anwendungsbeispiele
  • Fachtechnologie (Dauerwelle, Farbe, Schnitte, Kosmetik)

Salonmanagement

  • Kostenermittlung, Planung, Betriebsablauf
  • Marketing: Erarbeiten und Umsetzen von Marketingstrategien
  • Personalführungskonzept
  • Salonkonzept
  • Unfall-, Arbeits- und Gesundheitsschutz

Praxis

Friseur-Meister Praxis

Konstantin Drieß - Fotolia

Projektarbeit

  • Projekte entwerfen (Haardesign und Kosmetikvorschläge)
  • Projektarbeit: Pärchen und Fachgespräch
  • Situationsaufgaben: Dauerwelle am lebenden Modell, Herrenfaccon, Steckfrisur mit Einarbeitung von Haarteilen, kosmetische Behandlung mit Nagelpflege

Förderung/BAföG

Meister-BAföG

Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine finanzielle Förderung nach dem Gesetz über die Aufstiegsfortbildung möglich (Meister BAföG).
Nähere Infos erteilt Ihnen das für Ihren Wohnort zuständige Amt für Ausbildungsförderung. 

  Nähere Informationen zum Meister-BAföG

Meisterbonus

Seit September 2013 besteht die Möglichkeit, den Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung zu beantragen. Er soll die Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung unterstreichen und macht den Weg der beruflichen Bildung noch attraktiver. Der Bonus beträgt aktuell 1.000 Euro.

  Nähere Informationen zum Meisterbonus

Weiterbildungsstipendium

Seit 1991 unterstützt das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung junge Fachkräfte bei der beruflichen Qualifizierung. Absolventen, die ihre Gesellenprüfung mit besser als gut bestanden haben und jünger als 25 Jahre sind können sich bewerben.

  Nähere Informationen zum Weiterbildungsstipendium

Voraussetzungen

Friseur-Meister Karriereweg

Zur Teilnahme an der Meisterschule Friseur/in benötigen Sie eine Gesellen- bzw. Facharbeiterprüfung im Friseur-Handwerk oder in einem dem Friseur-Handwerk verwandten, anerkannten Ausbildungsberuf.

Darüber hinaus können Sie zugelassen werden, wenn Sie eine Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit mehrjähriger Berufspraxis im Friseur-Handwerk nachweisen können. In Ausnahmefällen kann Sie die Handwerkskammer für Unterfranken von diesen Zulassungsvoraussetzungen ganz oder teilweise befreien.

Allgemeine Informationen

Das Bildungszentrum Aschaffenburg ist eine Bildungsstätte der Handwerkskammer für Unterfranken. Als Zentrum für Maschinenbau, Werkzeugbau, Vorrichtungsbau und Zerspanungsmechanik bereiten wir Sie in Theorie und Praxis optimal auf die Arbeit in metallverarbeitenden Handwerks-, Industriebetrieben und anderen technischen Branchen vor. Neben der Meisterschule Feinwerkmechaniker/in, der Meisterschule Friseur/in und der klassischen überbetrieblichen Ausbildung (ÜLU) bieten wir verschiedene betriebswirtschaftliche, kaufmännische und technische Weiterbildungen an.

Aschaffenburg liegt zentral, verfügt über eine gute Verkehrsanbindung, bietet günstige Unterbringungsmöglichkeiten und niedrige Lebenshaltungskosten.

Die sichersten Wertpapiere gibt es immer noch im Handwerk

Prüfung & Diplom

Die Prüfung wird durch den Prüfungsausschuss der Handwerkskammer für Unterfranken nach der staatlichen Prüfungsordnung abgehalten. Mit bestandener Prüfung wird ein Diplom ausgehändigt, das zum Führen des Titels „Friseur-Meister/in“ berechtigt.

Gebühren

Die Lehrgangsgebühr wird mit Rechnungsstellung fällig, die Sie am ersten Unterrichtstag erhalten. Um Ihnen die Finanzierung zu erleichtern, stellen wir Ihnen frei, die Kursgebühr zum Kursbeginn oder in Raten per Bankeinzug zu begleichen.

Die Prüfungsgebühr wird mit der Einladung zur Meisterprüfung fällig, die ca. 2 Wochen vor der Prüfung zugesandt wird.
Überweisungen bitten wir grundsätzlich erst nach Erhalt der Rechnung auf die angegebenen Konten unter Angabe der
Rechnungsnummer zu tätigen.

Hasenhägweg 67
63741 Aschaffenburg
Tel. 06021 4904-5156
Fax 06021 4904-5656
a.placzek--at--hwk-ufr.de