CAD-Fachkraft
semisatch - Fotolia

CAD-Fachkraft

CAD-Fachkräfte werden in vielen technischen Berufszweigen benötigt und sind sehr gefragt. Gesellen oder Facharbeiter mit einer technischen Ausbildung können durch die staatlich anerkannte Aufstiegsqualifikation CAD-Fachkraft ihr Fachwissen und somit auch ihre beruflichen Einsatzmöglichkeiten erweitern.

Icon Kursgebuehren

Kursgebühren

Ohne Förderung: 3.295,00 €
Mit Förderung: Nur 823,75 €

Förderung

Dieser Kurs ist förderfähig über  Aufstiegs-BAföG

Icon Lehrgangsdauer

Kursdauer

252 Unterrichtseinheiten (UE)

1 UE = 45 Minuten

Icon Lernform

Lernform

Berufsbegleitend in Teilzeit

Unterrichtszeiten

An zwei Wochentagen abends, 18:00 - 21:15 Uhr
und an 1-2 Samstagen pro Monat, 08:00 - 14:45 Uhr

Icon Zertifikat

Abschluss

Prüfungszeugnis mit Urkunde (staatlich anerkannt)



  Förderung

Auf den ersten Blick erscheinen die Gebühren für die Weiterbildung zur CAD-Fachkraft recht hoch. Wenn Sie jedoch das neue Aufstiegs-BAföG in Anspruch nehmen können, reduziert sich der eigene Kostenanteil erheblich.

Kursgebühr3.060,00 €
Prüfungsgebühren235,00 €
Gesamtkosten3.295,00 €
abzüglich BAföG-Zuschuss 50 %- 1.647,50 €
Restbetrag/Darlehen1.647,50 €
abzüglich 50 % BAföG-Darlehenserlass
bei bestandener Prüfung
- 823,75 €
Ihre Investition823,75 €

  • Grundlagen der CAD-Technik
  • Benutzerdefinierte Anpassungen
  • Erstellung von 3D-Konstruktionen
  • Erstellung von Zeichnungsableitungen
  • Dokumentation und Präsentation

Werden Sie zum gefragten Spezialisten in technischen Berufszweigen!
empics - Fotolia
Werden Sie zum gefragten Spezialisten in technischen Berufszweigen!

Zur Teilnahme an diesen Fortbildungen wird eine Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf benötigt. Abweichend hiervon kann zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die einer Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf entsprechen.

Die sichersten Wertpapiere gibt es immer noch im Handwerk

 Sie erhalten eine Qualifikation mit staatlich anerkanntem Abschluss

 Sie arbeiten zukunftorientiert mit innovativer CAD-Technik

 Sie verbessern Ihre Karrierechancen und sichern Ihre Zukunft

 Sie können Planänderungen kurzfristig umsetzen und Prozesse optimieren

 Sie können Zeichnungsdaten per E-Mail oder Cloud austauschen

Karriereschritte Feinwerktechnik
Handwerkskammer

Was genau machen CAD-Fachkräfte?

CAD-Fachkräfte arbeiten häufig mit Ingenieuren zusammen und konzeptionieren mit ihnen Entwürfe von Maschinen, Werkzeugen und Vorrichtungen. So können mittels CAD-Systemen Vorgaben für Konstruktionen in Zeichnungen und Pläne umgewandelt und auf dem Computer dargestellt werden. Neben Konstruktionen und Entwürfen gehören auch technische Dokumentationen zu ihren Aufgaben. Außerdem können CAD-Fachkräfte als Administratoren von CADSystemen arbeiten.
 

Was lerne ich im Kurs?

Im Kurs CAD-Fachkraft werden die Teilnehmer mit den modernsten computergestützten Werkzeugen für die Digitalisierung, das rechnergestützte Zeichnen und die Konstruktion von Elementen und Baugruppen der Metallbranche vertraut gemacht. Nach Abschluss der Fortbildung beherrschen sie die Normen technischer Zeichnungen, kennen die Komponenten moderner CAD-Software, beherrschen die Bedienung eines marktführenden CAD-Softwareproduktes und sind in der Lage, komplexe Aufgabenstellungen aus den jeweiligen Bereichen zu bearbeiten.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Bischoff Sandra

Sandra Henkel

Tel. 06021 4904-5143
Fax 06021 4904-5643
s.henkel--at--hwk-ufr.de