Ferienwerkstatt Aschaffenburg

Die Ferienwerkstatt - Was machst Du denn nach der Schule?

Gerade für Schüler und Schülerinnen, die diese Frage schon während ihrer Schulzeit stark ins Schwitzen bringt, hat das Bildungszentrum Aschaffenburg der Handwerkskammer für Unterfranken ein ausgesprochen hilfreiches und ansprechendes Projekt ins Leben gerufen: die Ferienwerkstatt für Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufen.

Hier können die Jugendlichen während der Sommerferien an zehn Tagen fünf verschiedene Handwerksberufe ausprobieren und selbst herausfinden, welcher der zahlreichen Berufe zu ihnen passt! Voraussetzung für die Teilnehme an der Ferienwerkstatt ist eine sogenannte Potenzialanalyse im Vorfeld. Dabei werden die methodischen, sozialen und persönlichen Kompetenzen der Jugendlichen von erfahrenen Pädagogen in den Räumlichkeiten des Bildungszentrums der unterfränkischen Handwerkskammer getestet.

Taoufik Hamid, Ausbildungsakquisitor, hat nur beste Erfahrungen mit der Ferienwerkstatt gemacht und kann sie uneingeschränkt empfehlen. "Es ist eine einzigartige Chance, in vielleicht auch unbekanntere Berufe hinein zu schnuppern, die noch dazu großen Spaß macht und nicht zuletzt auch gar nicht so schlecht auf das spätere Berufsleben vorbereitet. Meldet euch an, ihr werdet es sicher nicht bereuen", ist seine Aufforderung an alle Jugendlichen, die noch nicht so recht wissen, wo ihre berufliche Reise sie später hinführen wird.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sich für alle Interessierten auch unter  www.ferienwerkstatt-aschaffenburg.de

Quelle: Pablo - Das Magazin für Lebensart, Ausgabe 4/2015



Den gesamten Artikel finden Sie in der angefügten PDF als Download.