FL4/04 Reparaturlackierung eines Fahrzeuges oder Fahrzeugteiles

Inhalte

Planen von Kundenaufträgen

  • Kundenauftrag erfassen
  • Schadensdiagnose erstellen und dokumentieren
  • Qualitätsanforderungen festlegen
  • Fach- und Herstellerinformationen beschaffen
  • Wartungsanleitungen, Schaltpläne, Ersatzteillisten und Branchensoftware einbeziehen
  • Zeitrichtwerte und Materialvorgaben ermitteln
  • Farbtonauswahl treffen
  • Reparaturvorschläge ausarbeiten und auswählen
  • De- und Montagearbeiten planen
  • Arbeitsablauf festlegen
  • Material-, Werkzeug- und Geräteliste erstellen sowie Anlagen auswählen und bereitstellen

Bearbeiten von Kundenaufträgen

  • Reparaturlackierung eines Fahrzeuges oder Fahrzeugteiles unter Beachtung der festgelegten Arbeitsschritte und des geplanten zeitlichen Arbeitsablaufs selbständig durchführen, insbesondere:
    - Untergründe, Bauteile, -gruppen, Systeme prüfen und beurteilen
    - Werkzeuge, Geräte, Maschinen und Anlagen bereitstellen, einrichten, bedienen und in Stand halten
    - De- und Montagearbeiten ausführen
    - Schadhafte Teile ausbeulen, rückformen oder ersetzen
    - Schutz-, Abklebe- und Abdeckarbeiten ausführen
    - Korrosionsschutz, Spachtel-, Grundier- und Füllerarbeiten ausführen
    - Farbmuster erstellen und Farbnuancierungen durchführen
    - Decklack applizieren
    - Finisharbeiten durchführen
    - Bauteile, -gruppen und Systeme einbauen und nach Einbau auf Funktion prüfen

Kontrolle und Dokumentation von Kundenaufträgen

  • Arbeitsausführung gemäß definierten Qualitätskriterien kontrollieren, bewerten und dokumentieren
  • Prüftechniken anwenden
  • Fehler erkennen und Mängel beseitigen
  • Verkehrssicherheitsprüfung vornehmen
  • Übergabeprotokoll erstellen

Weitere Infos

 Offizieller Unterweisungsplan des HPI Hannover

Bischoff Sandra
Hasenhägweg 67
63741 Aschaffenburg
Tel. 06021 4904-5143
Fax 06021 4904-5643
s.henkel--at--hwk-ufr.de